Zella: Am 24. Februar 1884 trafen sich 24 Zellaer Männer und gründeten den Männergesangverein Zella und beschlossen zugleich die erste Satzung des Vereins. Erster Dirigent wurde der Dorfschullehrer Daum.

Zum ersten Vorsitzenden wurde Johannes Haust gewählt.
1896 wurde die erste Fahne des Vereins angeschafft, die heute noch vorhanden ist.
Sängerfeste wurden in Zella 1908, 1924 und 1934 gefeiert.
1922 betrugen die Einnahmen 200.482.776.400,- Reichsmark und die Ausgaben
40.199.296.660,- Reichsmark (RM)

1924 waren die Sänger aus Zella Mitbegründer des Schwälmer Sängerbundes
Von 1921 bis 1926 sang neben dem Männerchor bereits ein Gemischter Chor.

1934 erhielten die Zellaer Sänger für 50 Jahre Chorgesang die Zelterplakette.
1937 nahm eine Abordnung am Reichssängerfest in Breslau teil
Wegen einer zu geringen Sängerzahl kann der Zellaer Verein nicht mehr am letzten Sängerfest vor dem Krieg in 1939 in Holzburg teilnehmen.

Im Jahr 1950 wurde die Chorarbeit des MGV Zella wieder fortgesetzt.
1952 schlossen sich die Zellaer Sänger dem Sängerbund der Schwalm an.
Seit 1951 wird im großen Saal  der Gaststätte Hanusch Theatergespielt.

1954 wurde während der Fußballweltmeisterschaft das 50-jährige Jubiläum in Zella auf dem Sportplatz gefeiert. Am Sonntag, dem 4. Juli verfolgten alle das Endspiel von Bern vor den Fernsehern in den Gaststätten.

Im Herbst 1958 wurde zusätzlich ein junger Gemischte Chor vom Chorleiter Johannes Dörrbecker gegründet, der heute noch als einziger Chor des Vereins aktiv ist. Im Jahr 1964 1967 und 1975 waren
1984 wurde der Verein mit der Zellaplakette für 100 Jahre Chorgesang ausgezeichnet. Dieses Jubiläum wurde mit einem großen Schwälmer Festzug und dem Kreissängerfest der Sängerkreise Schwalm Knüll gefeiert.

Seit 1996 singt der Verein nur noch mit dem gemischten Chor.

Von 2004 bis 2007 sang ein junger Chor unter der Leitung von Peter Dittel. Viele Junge Sängerinnen und Sänger singen seither im Gemischten Chor.

2007 hat Johannes Dörrbecker die Verantwortung als Chorleiter der Sängerchöre Zella nach über 50 Jahren an seinen Nachfolger Thomas Klein abgegeben.

Vorsitzender des Vereins war von 1980 bis 2014 Walter Friedrich.

Seit 2014 führt der Verein einen neuen Namen und hat eine neue Vorsitzende. Der Verein heißt jetzt „Sängerchor 1884 Zella“ und wird von Christel Schwalm geleitet.

Neben dem Chorgesang ist die Erhaltung der Schwälmer Mundart eine wesentliche Aufgabe des Vereins. Seit über 45 Jahren finden regelmäßig Schwälmer Theaterabende im Saal des Landgasthofes Bechtel statt.

 

 

Teile diese Seite auf:

Veranstaltungskalender

 
   

Fischerfest

23./24. 06.18

Kirmes

24.08.18

Saisonabschluss Cowboys

17.11.18

Glühweinparty

30.12.18