Archiv

Schwalmstadt, 11.09.2011

 

Kreisjugendfeuerwehrzeltlager mit Leistungsspange

 

Die Kreisjugendfeuerwehr des Altkreises Ziegenhain richtet alle zwei Jahre ein Zeltlager  für die Jugendfeuerwehren aus. Während dieses Zeltlagers steht der Spaß im Vordergrund. Der Kreisjugendfeuerwehr allen voran steht Arnold Fischbach (Kreisjugendfeuerwehrwart). Arnold und sein Team wählten als Lokation dieses Jahr den Chinapark in Schwalmstadt-Ziegenhain. Der Chinapark bietet den Jugendlichen reichlich Platz und man stört keine Anwohner, wenn es doch mal etwas lauter wird. Insgesamt fanden sich dieses Jahr 200 Teilnehmer im Chinapark zusammen, in den Jahren zuvor wurde das Kreiszeltlager in Schwarzenborn am Truppenübungsplatz durchgeführt, einige werden sich sicher daran erinnern können.

Neben Spiel und Spaß gibt es aber auch eine ernst zu nehmende Aktivität während des Zeltlagers, die Abnahme der Leistungsspange. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung die ein Jugendfeuerwehrmitglied während seiner Zeit in der Jugendfeuerwehr erwerben kann. Mehr Infos zur Leistungsspange finden sie hier: http://www.jf-hessen.de

Dieses Jahr meldeten sich insgesamt acht Gruppen zur Abnahme der Leistungsspange an, unter den strengen Blicken der Wertungsrichter und Abnahmeberechtigten des Landes Hessen, absolvierten die Jugendlichen einen Staffellauf, eine Schnelligkeitsübung, einen Löschangriff, Kugelstoßen und eine Frage Antwort Station.

Die Gemeinde Willingshausen stellte eine Gruppe bestehend aus folgenden Jugendfeuerwehrmitgliedern zusammen:

 

Christian Bätz, Sven Hehlgans und Tobias Mattern aus Loshausen

Anna-Lena Korell, Jeanette Schrewe und Jaqueline Glänzer aus Merzhausen

Benedikt Marx aus Steina

Sebastian Faust aus Wasenberg

Anna Maria Bechtel aus Zella

 

Während die Jugendlichen den Wettkampf zum Erhalt der Leistungsspange absolvierten, konnten die anderen Lagerteilnehmer sich in einem Geländespiel beweisen, die Gruppe aus Zella im Alter von 10-14 Jahren belegte dort den 8. Platz. Insgesamt traten 15 teams zu den Geländespielen an.

 

Wir bedanken uns bei den Betreuern der Jugendfeuerwehr Zella, die hier wieder großes Engagement bewiesen haben.

 

Hier der Artikel aus der HNA vom 11.09.2011

 

http://www.hna.de/nachrichten/schwalm-eder-kreis/schwalmstadt/jugend-legte-sich-zeug-1400605.html 

 

Nun noch ein paar Bilder, um ihnen das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager näher zu bringen.

 

 

 Wahlshausen, den 18.06.2011, Melsungen den 19.06.2011

 

 

Die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Zella geführt von Jugendwart Florian Ferstl trat an zum Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren. Austragungsort dieses Jahr war Wahlshausen im Aulatal. Unter den strengen Blicken der Wertungsrichter wurde ein Löschangriff und ein Staffellauf absolviert. Der Gruppe mit Gruppenführerin Anna-Maria Bechtel gelang es den ersten Platz zu belegen und sich die Qualifikation für den diesjährigen Groß-Kreisentscheid in Melsungen zu sichern. Der Groß-Kreisentscheid findet für die Jugendlichen etwas unglücklich, nur einen Tag später am 19.06.2011 statt.

Die Jugendgruppe konnte sich auf dem Groß-Kreisentscheid in Melsungen auf Rang zwei platzieren. Wir gratulieren der Jugendfeuerwehr und ihren Betreuern recht herzlichst und begrüßen diese sehr gute Jugendarbeit.

 

 


Wasenberg, 2011

 

Gemeindepokal der Jugendfeuerwehr

 

Die Mädchen Staffel konnte sich hier auf Platz 1 kämpfen und die gemischte Staffel, welche in der "Jungenwertung" ihren Löschangriff absolvierte schaffte es auf Platz 2.

 

 

Teile diese Seite auf:

Veranstaltungskalender

 
Dorffest

14.05.15

Feuerwehrfest 

20.06.15

Kirmes

21.08.15

 

 

nh24.de - Nachrichten aus Nordhessen und Hessen

Mit den Adlern nach Frankfurt (Di, 26 Mai 2015)
Die Fans von Eintracht Frankfurt im Stadion: Silke Franz, Regine Dengel, Georgios Kantas, Alexander Steinbrecher, Jan Niklas Lückhoff, Tobias Wäbs und Fritz Fehling (von links). ©Foto: privat | nhFanclub lud Beschäftigte der Hephata Diakonie zu integrativer Fahrt ein Frankfurt | Schwalmstadt. Der „Fanclub Adlerhorst“ aus Stadtallendorf lud kürzlich Beschäftigte der Hephata-Werkstätten für Menschen mit Behinderung zu einer Fahrt zum Heimspiel des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ein.
>> mehr lesen

WMK: Zahlreiche Wildunfälle; Blechschaden u.a. (Di, 26 Mai 2015)
SymbolfotoAuf nasser Fahrbahn gerutscht Eschwege. 6.500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich am Montag in der Max-Woelm-Straße in Eschwege ereignete. Um 18:40 Uhr fuhr ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner in Richtung Reichensächser Straße und geriet auf der nassen Fahrbahn mit dem Auto ins Schleudern. Dabei streifte er zwei dort am Fahrbahnrand geparkte Autos.
>> mehr lesen

»Frauen Macht« im ländlichen Raum (Di, 26 Mai 2015)
»Frauen-Power« - Die Veranstalterinnen: (hinten v.l.) Gudrun Stumpf, Sonja Pauly, Heidrun Baier-Linke; (vorne v.l.): Anna Hesse, Trudi Michelsen ©Foto: privat | nhTagung am 13. Juni, 10.00 – 16.00 Uhr in Schwalmstadt-Treysa / Hephata-Akademie Schwalmstadt-Treysa. Die schnellen Veränderungen der Lebens- und Arbeitsbedingungen auf dem Land betreffen Frauen in besonderer Weise. Jedoch wird frauenspezifischen Bedürfnissen selten Rechnung getragen. Dabei engagieren sich Frauen in vielfältiger Weise für den Erhalt der ländlichen Räume.
>> mehr lesen

ZIG: Untergetauchten Tankstellenräuber gefasst (Di, 26 Mai 2015)
©Foto: privat | nhSchwalmstadt-Ziegenhain | Kassel. Der 27 Jahre alte Tankstellenräuber, der am 19. Januar die Avia-Tankstelle in der Festungsstraße in Ziegenhain überfallen hat, ist gefasst. Der Schwalmstädter wurde nach einem Einbruch in Kassel festgenommen. Er war bereits kurz nach dem Überfall ins Visier der Ermittler geraten, tauchte dann aber unter.
>> mehr lesen